Premaster-Anlieferung

Das Premaster | Die fehlerfreie Vorlage

Unter dem Premaster versteht man das, was als eigentliches Master bezeichnet wird, den Datenträger, der nach dem Mastering so klingt, wie das zu vervielfältigende Endprodukt klingen soll. Dieses Master bezeichnen die Presswerke als “Premaster” und grenzen damit das, was aus Ihrer Sicht das eigentliche Master ist, ab – das Glasmaster. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zur korrekten Anlieferung des Premaster aufgelistet. Wenn Sie dennoch spezifische Fragen zur Premaster Anlieferung haben, rufen Sie uns gerne an. Wir stehen Ihnen zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Anruf.


Master-Checkliste

  • Master werden 1:1 kopiert
  • Master werden ausschließlich auf Ihre Kopierfähigkeit geprüft,
  • Inhalt, Sachlichkeit, Schreibfehler, Programmierung und korrekte Lauffähigkeit werden nicht geprüft

Immer zu beachten:

  • Kein Kopierschutz, der vor digitalem Kopieren schützt
  • Kein RW-Rohling
  • Kein Multisession, Session muss abgeschlossen sein
  • Disc-at-once-Modus für Audio-CDs
  • Fehlerfrei lesbar und erfüllt die entsprechenden Spezifikationen (z.B. Red Book für Audio-CD)
  • Bitte beschriften Sie das Master eindeutig mit Kundenname, Titel und ggf. mit Kundennummer und unserer
  • Auftragsnummer (soweit Ihnen diese bereits vorliegen)!
  • Soll eine Video-DVD in der Pressung mit Kopierschutz CSS versehen werden, wird ein im Authoringprozess
  • Entsprechend vorbereitetes DLT-Band oder DDP-Image benötigt. Bitte versehen Sie das DLT-Band/Image mit einem
  • Hinweis zum angelegten Kopierschutz.

Ausgangsmaterial CD-Brennservice

12cm-CD

  • Gebrannte CD-R oder gepresste handelsübliche CD bis 700 MB (Audio-CD 650 MB)

8cm-CD

  • Gebrannte CD-R oder handelsübliche CD bis 198 MB

Ausgangsmaterial CD-Pressung

12cm-CD

  • Gebrannte CD-R oder handelsübliche CD bis 700 MB

8cm-CD

  • Gebrannte CD-R oder handelsübliche CD bis 198 MB

Visitenkarten-CD

  • Gebrannte CD-R oder handelsübliche CD bis 32 MB

Ausgangsmaterial DVD-Brennservice

DVD-5

  • Gebrannte DVD-(MINUS)R (kompatibel mit DVD-Standard) oder handelsübliche DVD-5

DVD-9

  • Gebrannte DVD+/-R 9 DL oder handelsübliche DVD-9

Ausgangsmaterial DVD-Pressung

DVD-5

  • Gebrannte DVD-(MINUS)R (kompatibel mit DVD-Standard)
  • Handelsübliche DVD-5
  • DVD-(MINUS)R (4,7 GB) im UDF-Format gebrannt mit DDP-Files und Images (wie auf DLT)
  • DLT Typ III oder IV mit DDP 2.0/2.1 oder CMF 1.0 Files
  • Gebrannte DVD+R

DVD-9

  • Gebrannte DVD+/-R 9 DL (nur OTP)
  • Handelsübliche DVD-9
  • 2 x DLT – je Datenschicht (Layer) 1 DLT Typ III oder IV mit DDP 2.0/2.1 oder CMF 1.0 Files
  • 2 x DVD-(MINUS)R (4,7 GB) im UDF-Format gebrannt mit DDP-Files und Images (wie auf DLT)

DVD-10

  • 2 x gebrannte DVD-(MINUS)R (kompatibel mit DVD-Standard)
  • 2 x handelsübliche DVD-5
  • Handelsübliche DVD-10
  • 2 x DLT – je Seite 1 DLT Typ III oder IV mit DDP 2.0/2.1 oder CMF 1.0 Files
  • 2 x DVD-(MINUS)R (4,7 GB) im UDF-Format gebrannt mit DDP-Files und Images (wie auf DLT)

DVD-1.5 (8cm-DVD-5)

  • Gebrannte DVD-(MINUS)R (kompatibel mit DVD-Standard)
  • DLT Typ III oder IV mit DDP 2.0/2.1 oder CMF 1.0 Files
  • DVD-(MINUS)R (4,7 GB) im UDF-Format gebrannt mit DDP-Files und Images (wie auf DLT)
  • Handelsübliche DVD-1.5
  • Gebrannte DVD+R

DVD-3 (8cm-DVD-9)

  • Gebrannte DVD+/-R DL 8cm (nur OTP)
  • Gebrannte DVD-(MINUS)R (kompatibel mit DVD-Standard)
  • DLT Typ III oder IV mit DDP 2.0/2.1 oder CMF 1.0 Files
  • 2 x DVD-(MINUS)R im UDF-Format gebrannt mit DDP-Files und Images (wie auf DLT)
  • Handelsübliche DVD-3

Allgemeines zu DLTs

  • Kompatibel mit DLT4000-, DLT8000- oder DLT1-Laufwerken
  • Keine komprimierten Daten
  • Bandkapazität max. 20 bzw 40 GB
  • Jedes DLT muss mit Titel, Layer-Nummer (Layer 0 oder Layer 1), Datenmenge/Sektorenanzahl und DVD-Typ eindeutig gekennzeichnet sein.

Alternativ können Sie uns Ihre Daten auch per FTP zukommen lassen.

Online-Datenübertragung per FTP (nur nach Absprache)

  • ISO-Image (*.iso) – nicht für Audio-CDs
  • NERO-Image (*.nrg)
  • DDP-Image (ACHTUNG: Gilt nur für industrielle Pressungen und nicht für Kleinserien!)
  • Andere Image-Formate können wir nach Absprache verarbeiten.

Bitte stimmen Sie jede Datenübertragung (vor allem das zu wählende Image-Format) im Vorfeld mit uns ab!
Images bitte immer mit MD5-Prüfsumme zusammen in einem ZIP- oder RAR-Archiv auf einem FTP-Server zum
Download zur Verfügung stellen!


Folgende Hinweise für die Anlieferung Ihrer Images via FTP bitten wir unbedingt zu beachten:

Unter nachfolgendem Link finden Sie ein kleines Programm zur Erstellung einer Checksumme (MD5Summer.exe):

Bitte klicken Sie hier um zum Programm MD5Summer zu gelangen.

Das Programm lässt sich einfach ausführen und muss nicht installiert werden. Zur Erstellung einer Checksumme bitte wie folgt vorgehen:

  • CD/DVD in das Laufwerk des Computers einlegen
  • das Programm starten
  • den Pfad des Laufwerks auswählen
  • ‘create sums’ klicken
  • alle Dateien auf der CD/DVD auswählen und hinzufügen
  • OK klicken, die Checksumme wird erstellt
  • anschließend einen Namen für die Checksumme eingeben (z.B. cd1.md5) und an einem beliebigen Ort auf der Festplatte abspeichern